Mårtengås

Mårtengås bedeutet nichts anderes als "Martinsgans".
Der 10. November, der Martinsabend, ist Termin für diesen, vor allem in Südschweden, verbreiteten Brauch des festlichen Gansessens.
Zu einer richtigen schwedischen Martinsgans gehören als Vorspeise svartsoppa (Schwarzsuppe), als Hauptgericht natürlich Gans, gerne mit Rotkohl, und als Nachspeise in Südschweden eine Art Baumkuchen aus Eigelb und Zucker, der spettekaka.
Die DEUTSCH-SCHWEDISCHE GESELLSCHAFT e.V. KÖLN veranstaltet ihr Martinsgansessen, allerdings ohne svartsoppa und spettkaka, meistens am ersten Donnerstag im November (Voranmeldung ist erforderlich).